Unfall am Matterhorn
Fahrerflucht in Paris
Baustelle auf Koh Samui
TCS Reise-Schutz
Unfall am Matterhorn
Baustelle auf Koh Samui

Während 365 Tagen Ihr Begleiter

TCS ETI Schutzbrief

Ob ein spontanes Skiwochenende in den Schweizer Bergen, ein kurzer Abstecher ins benachbarte Ausland oder die ganz grosse Reise: In kaum einem Land gönnt man sich so viele Reisen wie in der Schweiz. Weil bei uns die Reisesaison 365 Tage dauert, lohnt sich der Abschluss des TCS ETI Schutzbriefes. Die Schweizer Ganzjahres-Reiseversicherung Nr. 1 sorgt für ein gutes und sicheres Gefühl auf Reisen!

Ihr umfassender Schutz


Annullationskosten Versicherung

Annullierungskosten

Übernahme der Kosten, wenn eine ernsthafte Krankheit oder eine schwere Verletzung den Antritt der von Ihnen gebuchten Reise verhindert.

Fahrzeug-Assistance

Fahrzeug-Assistance*

Hilfe bei Panne, Unfall oder Fahrzeugdiebstahl. Deckung von Transport- und Unterkunftskosten während der Reparatur.

Personen-Assistance

Personen-Assistance

Überführung in die Schweiz bei ernsthafter Erkrankung bzw. schwerem Unfall. Deckung der Kosten bei Reiseabbruch im Notfall.

Auslands-Rechtsschutz

Auslands-Rechtsschutz

Hilfe vor Ort im Rechtsstreit, Übernahme von Anwalts-und Gerichtskosten sowie Kautionen und Entschädigungen.

Mehr Infos zum TCS ETI Schutzbrief (PDF)

* Europaweite Deckung, Deckung in der Schweiz durch die motorisierte TCS Mitgliedschaft gewährleistet

Schutz im Fall der Fälle:
Praxisbeispiele

Gelungene Ferien bestehen aus vielen festgehaltenen und erinnerungswürdigen Momenten. Damit nichts Ihre Urlaubsfreude trübt, ist erstklassiger Reiseschutz unerlässlich. Im Fall der Fälle ist der TCS ETI Schutzbrief für Sie und Ihre Liebsten da.

Unfall am Matterhorn

Das ist Nils K. passiert

«Wir verbrachten ein traumhaftes Skiwochenende in Zermatt. Ich war gerade dabei, ein Erinnerungsfoto mit Matterhorn zu knipsen, als von hinten ein Skifahrer ungebremst in mich hineinfuhr. Im Regionalspital diagnostizierte man einen komplizierten Halswirbelbruch.»

So wurde Nils K. geholfen

«Der kontaktierte Arzt des TCS ordnete die Überführung per Helikopter ins Inselspital Bern an. Dort wurde ich nach entsprechenden Abklärungen operiert. Vollständig genesen, konnte ich schliesslich nach Hause entlassen werden.»

Fahrerflucht in Paris

Das ist Monica N. passiert

«Die Architektur des Eiffelturms ist wirklich bemerkenswert. Das wollte ich im Bild festhalten, hielt das Auto am Strassenrand an und stieg aus. Ein Vespalenker hatte meinen Blinker übersehen, touchierte mein Auto von der Seite – und fuhr einfach weiter.»

So wurde Monica N. geholfen

«Die von mir kontaktierte TCS Einsatzzentrale unterstützte mich am Telefon beim Abfassen des Unfallprotokolls und sprach mit der französischen Polizei. Anschliessend organisierte und bezahlte der TCS meinen Hotelaufenthalt während der Reparatur.»

Baustelle auf Koh Samui

Das ist Aline & Jean T. passiert

«Für unsere Flitterwochen buchten wir ein erstklassiges Hotel direkt am Strand. Wie gross war unsere Enttäuschung, als unser Zimmer über einer lärmenden Baustelle lag, die Relaxen und Geniessen unmöglich machte.»

So wurde Aline & Jean T. geholfen

«Der TCS beauftragte einen einheimischen Juristen, bei der Hotelleitung zu intervenieren. Dieser setzte durch, dass wir eine ruhige Suite zur Meerseite und einen kostenlosen Ausflug als Entschädigung für die Unannehmlichkeiten bekamen.»

Ihr Geschenk: ein Fotobuch im Wert von CHF 20.–! (Angebot gu¨ltig bis 28.02. 2015)

TCS ETI Schutzbrief bestellen

In 3 Schritten zum Ganzjahres-Reiseschutz

Sind Sie bereits Mitglied beim TCS?

Ja
Nein